++++ Prag Hotels
Prag Hotel Infos
Hotel Aurus
Hotel Pod Vezi
Hotel Unitas
Romantik U Raka
Residence Cerneho O.
Jewel Design Hotel
Domus Henrici Hotel
Dolce Vita Suites
Hotel Questenberk
At the Green Grape
Residence Agnes
Residence Lundborg
K + K Central Hotel
Century Old Town
Jungmann Hotel
Domus Balthasar
Hotel Unic
Hotel Archibald
Appia Residences
Hotel Liberty
Merchant`s Yard
Hotel Constans
Barcelo Old Town
Golden Wheel
Merchant`s Avenue
Lokal Inn
Hotel Savic
günstige Hostels
Hostel Downtown
Hostel Advantage
Church Pension Praha
Hostel Rosemary
Hostel HOMEr
Hostel Mango
Prague-1 Hostel
Hostel Orange
Art Hole Hostel
Ahoy Hostel
Little Quarter Hostel
Kontakt
Kostenloser Rückruf
Reise Anfrage / Mail
Flug Anfrage / Mail
Hotel Anfrage / Mail
Unser Service

AGB
Leistungsträger
Disclaimer
Datenschutz
Nutzung
Blacklist Airlines
Best Price Garantie
Gütesiegel
Reiseversicherung
Ferientermine
FAQ
 

Unsere weiteren
Angebote & Infos

VAE Emirate

Die Kapverden

Malediven

Djerba & Zarzis

Insel Samos

Singapur

Deutschland
Insel Neuwerk

Türkei 5 Sterne & Ferienhäuser

Mallorca Flüge & Ferienhäuser

Unsere Dänemark
Ferienhaus Seiten

Insel Mön

Insel Mandö

Insel Römö

Insel Fanö

Langeland

Ringkobing Fjord

Retour zur Startseite

 

Die Stadt Prag - Praha
Reise & Hotel Angebote & Infos

der goldenen Stadt an der Moldau

 

panorama_prag_04 panorama_prag_03 panorama_prag_05

Reisehotline   09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr - Sa: 9.00-19.00 Uhr - So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

Sehenswürdigkeiten von Prag im Überblick
karlsbruecke_prag_07

Prager Karlsbrücke

Besiedelung der Region bereits seit der Altsteinzeit durch alle Epochen hindurch
400 v.Chr. bis 10 n.Chr. Eroberung durch den keltischen Stamm der Bojer
bis ca. 500 erobern und besiedeln Germanische Markomannen die Region

6.Jh - erstes Vordringen von Westslawischen Stämmen
800 - die slawische Fürstin Libuse gründet die Stadt Prag
880 - die Prager Burg wird zum Sitz der Böhmischen Herrscher
885 - die erste katholische Kirche wird errichtet
921 - der heilige St. Wenceslaw kommt an die Regierung
927 - St. Wenceslaw wird von seinem Bruder ermordet
930 - die erste Holzbrücke über die Moldau wird durch Hochwasser zerstört
966 - erstes schriftliches Dokument über die Existenz von Prag
973 - Boleslav II. gründet das erste Kloster in Prag

1070 - die Festung Vysehrad wird neuer Sitz der Könige
1105 - reger Handel auf dem Altstädter Marktplatz wird schriftlich erwähnt
1135 - Baubeginn der neuen Prager Burg und des Königspalastes
1140 - der Sitz der Könige ist wieder die Prager Burg
1142 - ein Großfeuer zerstört Teile der Stadt
1158 - die steinerne Judithbrücke und Vorläufer der Karlsbrücke entsteht
1197 - Otakar I. wird König und die Königswürde wird erblich

1230 - Prag erhält die Stadtrechte
1231 - die Stadt wird daraufhin befestigt
1232 - Zuwanderung von deutschen Siedlern nach Prag
1257 - Otakar II. gründet für deutsche Kauleute die Kleinseite
1279 - Die Altneu Synagoge wird gegründet

1306 - König Wenzels III. wird ermordet, die Linie der Premysliden erlischt
1333 - die Prager Burg wird umgebaut und erweitert unter Karl IV.
1342 - der Vorläufer der Karlsbrücke wird zerstört
1344 - Baubeginn des St. Veits Domes
1348 - Karl IV. gründet die Prager Neustadt und die Karlsuniversität
1350 - Umfangreiche Bautätigkeiten verändern das Stadtbild im gotischen Stil
1355 - Karl IV. wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
1356 - Prag wird die größte Stadt Mitteleuropas
1357 - Baubeginn der Karlsbrücke
1378 - Karl der IV. stirbt
1385 - Einweihung des St. Veits Domes
1390 - Fertigstellung des Brückenturmes, erste Statuen auf der Karlsbrücke
 

jan_hus_prag_01

Jan Hus Denkmal auf dem Altstädter Ring

1409 - König Wenzel beschneidet die Rechte der Deutschen Siedler
1410 - die Astronomische Uhr wird erstmals erwähnt
1410 - 2000 deutsche Studenten und Professoren verlassen das Land
1415 - Jan Hus endet in Konstanz auf dem Scheiterhaufen
1419 - 1. Prager Fenstersturz
1420 - Beginn der Hussitenkriege - Schlacht am Veitsberg endet mit Sieg der Hussiten
1434 - Niederlage der Hussiten in der Schlacht von Lipany
1436 - Ende der Hussitenkriege
1448 - der Hussite Georg von Podiebrad wird Regent
1458 - Georg von Podiebrad wird König von Böhmen
1487 - die erste Druckerei entsteht in Prag
1490 - Vereinigung der Länder der Böhmischen Krone mit Polen und Ungarn
1491 - Residenz wird von Prag nach Budapest verlegt, Prag verliert an Macht und Bedeutung

1526 - die Habsburger gelangen an die Macht mit Ferdinand I.
1541 - erneut zerstört ein Grossfeuer Teile der Stadt
1547 - es beginnt ein Aufstand gegen den König da er bestimmte Privilegien beschneidet
1549 - Einwanderung von lutherischen Deutschen die auf Seiten der Opposition stehen
1556 - Ferdinand I. wird deutscher Kaiser
1564 - Maximilian II. kommt an die Regierung

1609 - Erstmals wird die Religionsfreiheit garantiert
1618 - Erneuter Streit über Religionsfreiheit + Privilegien führen zum 2. Prager Fensterstur
1618 - Der 2. Prager Fenstersturz ist der Auftakt zum 30. jährigen Krieg
1619 - Der Habsburger Ferdinand II. wird abgesetzt, Friedrich V. von der Pfalz wird König
1620 - Schlacht am Weissen Berg, Ferdinand II. erhält seine Macht + Erbrechte zurück
1621 - Altstädter Exekution - 27 böhmische Anführer der Adelsrevolte werden hingerichtet
1622 - Alle nichtkatholischen Geistlichen müssen das Land sofort verlassen
1624 - Die Hofkanzlei wird von Ferdinand II. von Prag nach Wien verlegt
1627 - Die einzige erlaubte Religion ist nur noch der Katholizismus
1631 - Wallenstein schlägt die Schweden zurück
1648 - Erneuter Vormarsch der Schweden, Kleinseite wird besetzt, Plünderung der Schlossseite
1648 - Ende des 30.jährigen Krieges, die Schweden ziehen ab
1653 - Der Vysehrad wird zur Festung ausgebaut
1679 - Eine Epidemie in Prag dezimiert die Bevölkerung, Prag verliert seine Bedeutung

1713 - Eine noch grössere Epidemie sucht Prag heim
1740 - Es beginnen die Österreichischen Erbfolgekriege
1744 - Preussische Armee besetzt Prag
1748 - Ende der Österreichischen Erbfolgekriege
1757 - Friedrich der Grosse schlägt Österreich bei Prag, erfolglose Belagerung der Stadt
1781 - Reformen mit Glaubensfreiheit und Förderung der deutschen Sprache setzen ein
1784 - Hradschin, Kleinseite, Alt- und Neustadt werden vereint

1845 - Die Eisenbahnlinie Prag - Wien wird eröffnet
1848 - Teilnahme an der Frankfurter Nationalversammlung wird abgelehnt
1849 - Die Spannungen zwischen Deutschen und Tschechen verschärfen sich
1861 - Keine Mehrheit mehr der Deutschen im Prager Stadtparlament
1866 - Prager Frieden
1868 - Grundsteinlegung zum Bau des Nationaltheaters
1875 - Erster öffentlicher Nahverkehr mit Pferdewagen
1883 - Erstes elektrisches Licht in der Altstadt
1883 - Franz Kafka wird geboren
1890 - Schlimmstes Hochwasser in Prag, Karlsbrücke wird schwer beschädigt
1891 - Industrieausstellung findet erstmals in Prag statt
1896 - Die von den Fluten zerstörten teile der Altstadt werden wieder aufgebaut

1913 - Nationale Unruhen führen zur Lähmung des Landtages
1914 - es beginnt der II. Weltkrieg
1918 - Die Tschechoslowakische Republik wird gegründet
1922 - Erweiterung von Prag durch Eingemeindungen, Prag hat jetzt 19 Bezirke
1926 - Die erste Planung zur Prager U-Bahn beginnt

1938 - Münchner Abkommen
1938 - Das Sudetenland wird in das DR eingegliedert, Böhmen & Mähren wird Protektorat
1939 - Beginn des II. Weltkrieges, Besetzung durch die Nazis
1942 - Tödliches Attentat auf Reinhard Heydrich, den stellvertretenden Reichsprotektor
1942 - Das Dorf Lidice wird aus Rache brutal ausgelöscht
1945 - 5. Mai: Aufstand der Bevölkerung gegen die Nazis im ganzen Land
1945 - Das Altstädter Rathaus wird bei letzten Kämpfen schwer beschädigt
1945 - Die Sowjetische Armee erreicht Prag
1945 - Edvard Benes kommt aus dem Exil in London zurück und wird Staatspräsident
1948 - Die Kommunistische Partei übernimmt die Macht und ruft die Volksrepublik aus

1949 - Prag wird in 16 Bezirke unterteilt
1960 - Gründung der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik
1960 - Prag wird in 10 Bezirke unterteilt
1968 - Prager Frühling beginnt, A. Dubcek versucht Reformen einzuführen
1968 - Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes
1968 - Eingemeindung von 21 Vororten nach Prag
1969 - Selbstverbrennung des Studenten Jan Palach aus Protest auf dem Wenzelsplatz
1973 - Vertrag zwischen CSSR und BRD über gegenseitige Beziehungen
1974 - Erste U-Bahn-Linie wir eröffnet
1977 - Charta 77 wird veröffentlicht und fordert die verbriefte Meinungsfreiheit ein
1988 - 21. August, Demonstration zum 20. Jahrestag der Besetzung

1989 - Demonstrationen zum 20. Jahrestag der Selbstverbrennung von Jan Palach
1989 - Ende der Herrschaft der Kommunisten, Vaclav Havel wird Präsident der Republik
1990 - 29. März: Die CSSR wird umbenannt in Tschechoslowakische Föderative Republik
1993 - 1. Januar - Es entstehen zwei selbständige Staaten - Tschechien und Slowakei
1993 - 26. Januar - Vaclav Havel wird erster Präsident der Tschechischen Republik
1999 - Tschechien wird Mitglied in der Nato
1999 - Wieder Hochwasser in Prag
2003 - Vaclav Havels Präsidentschaft endet
2004 - Tschechien tritt der EU bei behält aber ( zum Glück ??? ) seine Währung
2011 - Vaclav Havel stirbt am 18. Dezember

ferienhaus 001 ferienhaus 003
Ferienhäuser
in über 30
Ländern
www.hahntours.de

 

 

 

 

Prag Reisen
Ferienwohnung
in Prag
Pauschalreisen
Busreisen
Anreise per Bahn
Billigflüge
Linienflüge
Klassenreisen
Autoanreise
Reiseführer & Co
Prag Reiseführer
Stadtpläne Prag
Prag auf DVD
Prag Reisetipps
Allgemeine Infos
Auskunft
Google Stadtplan
Stadtrundgänge
Stadtrundfahrten
Rund um`s Geld
Prag Shopping
Souvenirs
Prag Reisewetter
Klima
Aktuelles Wetter
Prag Highlights
Überblick
Prager Zentrum
Wenzelsplatz
Prager Altstadt
Altstädter Ring
In die Unterwelt
Karlsbrücke
Jüdisches Prag
Die Kleinseite
Die Prager Burg
Der Hradschin
Geschichtstabelle
Kulinarisches
Restaurants
Böhmische Küche
Prag & Bier
Q

Flüge
& Mehr

Gewinn24.de - wir machen Sie zum Gewinner